Melden Sie Ihr Kind an und sehen Sie Kitas, Kinderkrippen und Kindergärten

Buchen Sie einen Platz, melden Sie Ihr Kind an oder beantragen Sie einen freien Platz in Kita, Krippe oder Kindergarten.

Alle Kinder haben ab dem Alter von 26 Wochen und bis zum Schulbeginn Anspruch auf eine Tagesbetreuung in unseren dänischen und deutschen Einrichtungen. Die Gemeinde Sønderborg hat in allen Bereichen eine Fit-Garantie.

Wann kann ich einen Platz zum Babysitten buchen?

Sie können einen Platz buchen, wenn Ihr Kind eine Sozialversicherungsnummer erhalten hat. Nein Es ist möglich, mehrere Jahre in die Zukunft zu buchen, sodass Sie bereits bei der Vergabe einer Sozialversicherungsnummer für das Kind. Nr. kann für Ihr Kind einen umfassenden Kurs bis und mit Club buchen.

Wie buche ich einen Platz für mein Kind?

Sie können über den grünen Link oben auf der Seite hier buchen. Sie müssen Nem-ID verwenden, um einen Platz für Ihr Kind zu buchen. 

Wenn Sie den Ort gefunden haben, den Sie buchen möchten, ist es wichtig, dass Sie auf "Buchen" klicken, da der Ort sonst nicht gebucht wird. Sie erhalten eine Bestätigung, wenn Ihre Buchung korrekt abgeschlossen wurde.

Warteliste - erhalten Sie Benachrichtigungen über verfügbare Plätze

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind auf eine Warteliste für eine Einrichtung oder Kita zu setzen, wenn zum gewünschten Bedarfstermin kein Platz frei ist. Sobald ein Platz frei wird, erhalten Sie ein Angebot.

Sie tragen Ihr Kind auf der Warteliste im Buchungssystem ein. Wir empfehlen jedoch, für Ihr Kind alternativ einen Platz in einer anderen Einrichtung oder Kita zu buchen, möglichst bis kann ein Platz in der 1. Priorität angeboten werden. Es ist für Sie von Vorteil, den Bedarfstermin entweder per zu schreiben am 1. oder 16. eines Monats, da dies die beiden Daten sind, ab denen das Buchungssystem neue Plätze vergibt. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Kind anzumelden, bevor es 4 Wochen alt wird, um eine möglichst lange Wartezeit auf der Warteliste zu erreichen.

Die Frist für die Beantwortung eines angebotenen Platzes

Steht Ihr Kind auf der Warteliste für einen Platz, erhalten Sie bei Freiwerden eines Platzes ein Angebot in Ihr digitales Postfach. Wenn Sie ein Angebot für einen Studienplatz erhalten, müssen Sie innerhalb von 5 Werktagen auf das Angebot reagieren. Wenn Sie bis zum Ablauf der Frist nicht auf das Angebot reagieren, wird der Platz automatisch dem nächsten Kind auf der Warteliste angeboten oder im Buchungssystem angezeigt. 

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Kind erst dann am bisherigen Platz anmelden dürfen, wenn Sie einen anderen Platz gebucht haben. Andernfalls riskieren Sie, dass Ihr aktueller Platz von einem anderen Kind gebucht wird und Sie keinen Platz mehr haben.

Soll ich mich für eine Kita oder einen Kindergarten entscheiden?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie sich für eine Kita oder einen Kindergarten entscheiden sollten, sehen Sie die wichtigsten Unterschiede im Folgenden:

  Kindertagesstätte Kindergarten
Öffnungszeiten Die Tagesmütter stehen 48 Stunden in der Woche zur Verfügung, die auf die einzelnen Kinder abgestimmt sind.
Die Öffnungszeiten sind in der Regel ml. bei 06.00 - 18.00

Die Kita ist durchschnittlich 50 Stunden pro Woche geöffnet
Die Öffnungszeiten sind in der Regel ml. bei 6.30 - 16.45.

Ausbildungsstand des Personals Alle städtischen Erzieherinnen und Erzieher sind ausgebildete pädagogische Hilfskräfte mit kontinuierlicher Weiterbildung. Das Personal soll zu 80 % aus Pädagogen, zu 10 % aus pädagogischen Assistenten und zu 10 % aus pädagogischen Assistenten mit kontinuierlicher Weiterbildung bestehen.
Erkrankung Bei Krankheit der Tagespflegeperson wird dem Kind eine Ersatzbetreuung angeboten. Wenn der Grunderzieher des Kindes krank ist, sind andere Erzieher im Alltag um das Kind herum.
Urlaub Die Tagespflegekraft hat Urlaub nach dem geltenden Urlaubsgesetz.
In den Ferienzeiten wird dem Kind eine Gastunterbringung angeboten, entweder bei einer anderen Tageseinrichtung oder in einem Gästehaus.
Die Abteilungen sind in den Sommerferien für zwei bis drei Wochen geschlossen, in denen eine Ferienbetreuung in einer nahe gelegenen Einrichtung angeboten wird.
Knochen Die Kindertagesstätte serviert Mahlzeiten, die von der jeweiligen Kindertagesstätte zubereitet werden. Spezielles Essen müssen die Eltern allerdings selbst mitbringen. Zweimal im Jahr stimmen die Eltern darüber ab, ob sie eine elternfinanzierte Mittagsverpflegung wünschen oder ob sie das tägliche Lunchpaket für ihr Kind selbst mitbringen möchten.
Physischer Rahmen Die Betreuung der Kinder erfolgt in der Kindertagesstätte mit insgesamt maximal 5 Kindern. Alle Erzieherinnen sind einer Spielzimmergruppe zugeordnet, in der sie eng mit anderen Erzieherinnen zusammenarbeiten. Die Krippengruppen sind Teil des Kindergartens bzw. Kinderuniversums, das für Kinder zwischen 0 und 2,8 Jahren konzipiert ist. Das Kind hat einen Grundschullehrer, und es gibt ca. drei Kinder pro Erwachsene. Die Kindergartengruppe wird ca. 8-12 Kinder. Sind Geschwister vorhanden, besteht die Möglichkeit, in derselben Einrichtung untergebracht zu werden.
Können Geschwister dieselbe Einrichtung besuchen?

Es wird berücksichtigt, ob Sie Geschwister in derselben Einrichtung haben. Das bedeutet, dass jüngeren Geschwistern mit gleichem Wohnort vor anderen Kindern auf der Warteliste ein Freiplatz angeboten wird.

Voraussetzung ist jedoch, dass zum voraussichtlichen Bedarfstermin ein Platz frei ist.

Wie melde ich mein Kind von der Einrichtung ab?

Sie müssen Ihr Kind per anmelden das Buchungssystem im Digital Location Guide. Die Kündigung muss mit einer Frist von einem Monat zum 1. oder 15. eines Monats erfolgen. 

Der Austritt kann nicht direkt an der Einrichtung/Schule erfolgen – er muss immer digital nach den geltenden Kündigungsregeln erfolgen.

Beim Übergang von der Kindertagespflege in die Kinderkrippe/den Kindergarten gilt die Anmeldung bei der Einrichtung jedoch gleichzeitig als Abmeldung von der Kindertagespflege. In allen anderen Fällen muss das Buchungssystem verwendet werden.

Bei der Einschreibung in den SFO vom Kindergarten zum 1. Mai gilt die Einschreibung in den SFO gleichzeitig als Abmeldung vom Kindergarten. In allen anderen Fällen müssen die digitalen Standortinformationen verwendet werden. Es gibt nur wenige Gebiete in der Gemeinde, in denen die Umstellung auf SFO zu anderen Terminen erfolgt. Dann eine evtl Einschreibung in den SFO auch als Abmeldung von bestehender Einschreibung in den Kindergarten, wenn ein sofortiger Wechsel erfolgt.

Wenn das Kind die 2. Klasse beendet, wird es am 31. Juli automatisch vom SFO abgemeldet. In allen anderen Fällen muss das Buchungssystem im Digital Location Guide gebraucht.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind von der kommunalen in die private Betreuung wechselt, müssen Sie beachten, dass die normale Kündigungsfrist – 1 Monat Kündigungsfrist zum 1. oder 15. eines Monats – zu beachten ist. Nur 1 Zuschuss pro Kind - das bedeutet, dass Sie Zuschüsse zur privaten Kinderbetreuung erst erhalten können, wenn Ihr Kind nicht mehr bei einem kommunalen Angebot angemeldet ist. 

Wie storniere ich eine Registrierung im Buchungssystem?

Eine Abmeldung in einer Einrichtung/Kita ist mit einer Frist von einem Monat vor Beginn des Kindes möglich. Das ist Wenn Sie für Ihr Kind ab dem 1. Januar einen Platz gebucht haben, müssen Sie den Platz bis Ende November stornieren. Achten Sie darauf, einen Platz nicht zu stornieren, bevor Ihnen ein neuer Platz angeboten wurde, falls Sie ihn benötigen.

Wie werden Pflegekinder in einer Einrichtung aufgenommen?

Die Aufnahme von Pflegekindern auf eine Warteliste oder das Angebot eines Kita-, Heim-, Hort- oder Vereinsplatzes erfolgt durch Kontaktaufnahme mit Ihrem Sachbearbeiter im Fachbereich Kinder und Familie. Der Fallmanager kontaktiert dann die Vermittlungsstelle.

Kann ich mein Kind in der Gemeinde Sønderborg betreuen lassen, auch wenn wir in einer anderen Gemeinde wohnen?

Sie haben das Recht, den Platz Ihres Kindes in der Gemeinde Sønderborg zu behalten, wenn Sie in eine andere Gemeinde ziehen. Sie können auch einen Platz in der Gemeinde Sønderborg buchen, auch wenn Sie in einer anderen Gemeinde wohnen.

Grundsätzlich können Sie Ihr Kind auch in einer anderen Gemeinde als Ihrer Wohngemeinde betreuen lassen, wenn die gewünschte Aufnahmegemeinde Kinder aus anderen Gemeinden aufnimmt.

Wenn Ihr Kind einen Platz in einer anderen Gemeinde hat, bezahlt die Gemeinde Sønderborg diesen Platz. Als Elternteil müssen Sie jedoch die Differenz zwischen den Betriebskosten für den Platz in der Gemeinde Sønderborg und den Betriebskosten für den Platz, den Ihr Kind in einer anderen Gemeinde nutzt, bezahlen. 

Die Bruttobetriebskosten sind die Kosten, die die Gemeinde für den Betrieb des Standorts aufwendet. Wenn der Preis in der Pflegegemeinde höher ist als in der Gemeinde Sønderborg, müssen Sie daher für den Platz mehr bezahlen als für einen Platz in der Gemeinde Sønderborg.

Wenn Sie in einer anderen Gemeinde wohnen und einen Platz in der Gemeinde Sønderborg buchen, ist es wichtig, dass Sie eine Notiz schreiben, dass Sie in der Gemeinde Ihres Wohnsitzes wohnen bleiben oder in die Gemeinde Sønderborg ziehen.

Kontaktieren Sie uns

Die Standortanweisungen
Jyllandsgade 38
6400 Sønderborg