Ihr Trinkwasser

Die meisten Bürger werden mit Trinkwasser aus Wasserwerken versorgt. Überprüfen Sie die Qualität Ihres Trinkwassers, finden Sie Ihr Wasserwerk, sehen Sie die Wasserhärte und so weiter.

In der Gemeinde Sønderborg wird die überwiegende Mehrheit der Bürger mit Trinkwasser aus Wasserwerken versorgt. Wo ein Anschluss an ein Wasserwerk nicht möglich ist, werden die Bürger mit Trinkwasser aus einem eigenen Brunnen / Bohrloch versorgt (Einzelentnahmen).

Auf der Website des Wasserrats finden Sie Kontaktinformationen zu diesem Wasserwerk, die Sie mit Trinkwasser versorgt. Wenden Sie sich an das Wasserwerk, wenn Sie den Preis Ihres Wassers erfahren, Ihren Wasserverbrauch melden oder sich nach der Wasserqualität erkundigen möchten.

Was tun bei einem Wasserrohrbruch?

Wenden Sie sich bei einem Wasserrohrbruch an Ihr Wasserwerk. Finden Sie Kontaktinformationen auf Ihrem private Wasserwerke auf der Website der Sønderborg Water Council.

Wo kann ich Wasserqualität und Wasserhärte einsehen?

Hier können Sie die Qualität des Trinkwassers Ihres Wasserwerks überprüfen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, woher Sie das Trinkwasser beziehen, können Sie den Namen des Wasserwerks möglicherweise auf Ihrer Wasserrechnung finden oder uns anrufen (siehe Kontaktfeld unten auf der Seite), um es herauszufinden.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Wasseranalyse ablesen können oder Siehe die Wasserhärte auf der Website von Sønderborg Forsyning.

Die Gemeinde Sønderborg kontrolliert die Wasseranalysen der Wasserwerke und der einzelnen Entnahmestellen in Bezug auf die gesetzlichen Anforderungen.

Was tun, wenn mein Trinkwasser gesundheitsgefährdend ist?

Ergibt eine Kontrolle, dass das Trinkwasser aus einer Wasserversorgung gesundheitsgefährdend ist, ist die Kommune für die Behebung des Problems zuständig. Die Gemeinde Sønderborg kann unter anderem die Wasserversorgung anweisen, allen Verbrauchern zu empfehlen, das Wasser vor Gebrauch abzukochen. Zur Verbesserung der Trinkwasserqualität kann die Gemeinde auch die Wasserversorgung anordnen. Dies gilt auch für einzelne Gewinner.

Im Falle einer allgemeinen Wasserversorgung bespricht die Gemeinde die Beschränkungen für die Verwendung von Trinkwasser mit dem Nationalen Gesundheitsamt.

Wie schützen wir das Trinkwasser in der Gemeinde Sønderborg?

Für alle Wasserwerke in der Gemeinde Sønderborg werden sogenannte Aktionspläne erstellt:

Die angenommenen Aktionspläne in der Gemeinde Sønderborg sehen vor, dass freiwillige Vereinbarungen für einen pestizidfreien Betrieb in der überwiegenden Mehrheit der Bohrlochschutzgebiete (BNBO) eingegangen werden müssen.

Muss ich eine Wasserprobe nehmen, wenn ich ein eigenes Bohrloch oder einen eigenen Brunnen habe?

Grundsätzlich fallen alle Wasserversorgungen unter die Regeln zur Überwachung der Trinkwasserqualität. Wasserversorgungen, die nur einen Haushalt versorgen, ohne Wasserversorgung eines Lebensmittelunternehmens oder einer gewerblichen oder öffentlichen Tätigkeit (z Pflegefamilien) sind von der Kontrolle ausgenommen.

Wenn Sie jedoch von der Kontrollpflicht befreit sind, empfiehlt die Gemeinde Sønderborg, dass Sie dennoch mindestens alle 4 Jahre eine vereinfachte Kontrollwasserprobe nehmen.

Wenn die Wasserversorgung mehrere Haushalte mit Wasser versorgt, ohne dass ein Lebensmittelunternehmen oder eine gewerbliche oder öffentliche Tätigkeit mit Wasser versorgt wird, muss eine vereinfachte Kontrolle des Wassers getroffen werden. In der Gemeinde Sønderborg wurde beschlossen, dass dies mindestens alle 4 Jahre geschehen muss.

Wenn die Wasserversorgung ein Lebensmittelunternehmen oder eine gewerbliche oder öffentliche Tätigkeit mit Wasser versorgt, besteht eine größere Anforderung, das Wasser zu kontrollieren.

Wenn Sie Fragen dazu haben, welche Art von Wasserprobe Sie nehmen sollten, können Sie sich an Vand og Natur wenden.

Lesen Sie hier mehr über die Anforderungen an die Trinkwasserkontrolle

Kontaktieren Sie uns

Wasser und Natur
Lille Rådhusgade 7
6400 Sønderborg

Telefonzeiten:

Montag - Mittwoch: 9.00 - 15.00
Donnerstag: 9.00 - 17.00
Freitag: 9.00 - 14.00