Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig

Kulturabkommen über die dänisch-deutsche Grenze bündeln Kräfte zur Kulturentwicklung. Das Abkommen trat am 1. Januar 2021 in Kraft und gilt bis 2024.

Im Rahmen des Kulturabkommens Sønderjylland-Schleswig kann ein grenzenloses kulturelles Leben mit Vielfalt als Nährboden gedeihen und die kulturellen Qualitäten der Region in enger Zusammenarbeit gestärkt und weiterentwickelt werden.

In den letzten 25 Jahren gab es unzählige dänisch-deutsche Kulturprojekte jenseits der Grenze, und das Kulturabkommen hat einen wesentlichen Anteil an dieser Arbeit.

Über das Kulturabkommen Südjütland-Schleswig

Die Gemeinde Sønderborg ist einer der Partner hinter dem Kulturabkommen Sønderjylland-Schleswig. Bis 2024 muss die Kultur gezielt und koordiniert daran arbeiten, die Kultur über die dänisch-deutsche Grenze hinweg zu entwickeln und sich auf Kinder und Jugendliche zu konzentrieren.

Die weiteren Partner sind:

  • die anderen südjütländischen Gemeinden
  • Kreis Nordfriesland
  • Kreis Schleswig-Flensburg
  • Stadt Flensburg
  • Region Süddänemark
  • Bildungsministerium
  • Wissenschaft und Kultur in Schleswig-Holstein
  • und das dänische Kulturministerium

Die Vereinbarung hat ein Gesamtbudget von fast 19.8 Mio. DKK. Krone. Bereits zum dritten Mal seit 2013 hat sich der Partnerkreis auf ein grenzüberschreitendes dänisch-deutsches Kulturabkommen geeinigt.

Musik, kulturelles Erbe und Gemeinschaften jenseits der Grenze

Der Kulturvertrag hat einen besonderen Fokus auf Kinder und Jugendliche, die durch Kunst, Kultur und Bewegung in Interessengemeinschaften zusammengeführt werden müssen und den Blick für die Möglichkeiten im Grenzland öffnen. Kreative Gemeinschaften und gemeinsames kulturelles Erbe sind die wichtigsten Schlagzeilen, die das auf vier Jahre angelegte Kulturabkommen charakterisieren werden. Obwohl Kinder und Jugendliche eine große Rolle in den Aktivitäten des Kulturabkommens spielen werden, bilden Erwachsene auch eine wichtige Zielgruppe. Kinder und Jugendliche müssen das Engagement der Erwachsenen reflektieren können und es in einem Grenzland als selbstverständlich ansehen, die Grenze zu überschreiten, um Kultur zu erleben.

Kontaktieren Sie uns

Kultur, Sport und Freizeit
Perlegade 53, Str
6400 Sønderborg