Räte, Gremien und Ausschüsse

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Räte, Gremien und Ausschüsse, die mit dem Stadtrat zusammenarbeiten.
Die Beratung der Abendschulen

Derzeit sind 13 Verbände Mitglieder des Rates. Der Vorstand besteht aus 5 Personen.

Kultur, Sport & Freizeit treffen ca. Zweimal im Jahr mit dem Rat, um Bedingungen und Erwartungen an die Arbeit der Abendschulen zu erörtern.

Lesen Sie mehr auf der Website des Abendschulrates

Die Beschwerdestelle für Sozialwohnungen (Beboerklagenævnet)

Lesen Sie mehr über die Resident Complaints Board.

Die Notfallvorsorgekommission

In der Gemeinde Sønderborg sind es die Feuerwehr und ihre Mitglieder die 15 Freiwilligen Feuerwehren, die den kommunalen Notfalldienst verwaltet.

Nach § 9 Raumordnungsgesetz müssen alle Kommunen einen Notausschuss haben.

Im Notfallkomitee der Gemeinde Sønderborg gibt es folgende Vertreter:

  • Erik Lauritzen, Bürgermeister (A), Vorsitzender
  • Kjeld Stærk (V)
  • Bjørn Allerelli Andersen (A)
  • Peter Thomsen (V)
  • Tove Baun (Die Freiwilligen)
  • Henning Fogh (Freiwillige Feuerwehr Havnbjerg)
  • Ken Pedersen Julius (Freiwillige Feuerwehr Vester Sottrup)
  • Allan Dalager Clausen (Notfallmanager, Gemeinde Sønderborg)
  • Ulrick Christiansen, Arbeitnehmervertreter (Sønderborg Fire and Rescue)
  • Bjarne Sørensen (Polizeidirektor)
  • Frits Kjeldsen (Chief Police Inspector)
Stipendienausschuss

Der Konzessionsausschuss wird für die Kommunalwahlperiode gewählt und befasst sich unter anderem mit Ausschankkonzessionen, verlängerten Öffnungszeiten, Geschäftsführerzulassungen, Vorabgutachten zur möglichen Gründung neuer Restaurants und Mitteilungen über Änderungen in der Geschäftsführung und im Vorstand.

Beantragen Sie auf der Website der Polizei eine Alkohollizenz und die Genehmigung eines Managers.

Der Bewilligungsausschuss wird vom Stadtrat eingesetzt und besteht aus einem vom Polizeidirektor gewählten Vertreter der Polizei, einem sachverständigen Mitglied mit einschlägigen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und sechs weiteren vom Stadtrat berufenen Mitgliedern:

  • Erling Taul Jensen
  • Steen Nørhart
  • Morten Hansen
  • Tom Holden Jensen
  • Tom Sivertsen
  • Mads Fries
  • Paul Fischer
  • Birgit Nielsen

Antragsformulare und Anleitungen erhalten Sie bei:

Süd- und Südjütlandpolizei
Erteilung/Genehmigungen
Haderslevvej 52, 6200 Apenrade

Komitee für Bauverbesserung

Der Bauausschuss prüft Förderanträge für erhaltenswertes Wohneigentum und Genossenschaftswohnungen.

Der Bausanierungsausschuss besteht aus:

  • Ulrick Christiansen, Vorsitzender, vom Stadtrat ernannt
  • Steen Groth Nørhart, Stellvertreter, vom Stadtrat ernannt
  • Maria Frost Andresen, vom Stadtrat berufen
  • Ejler Skjerning, Stellvertreter, vom Stadtrat ernannt

Erhaltungsinteresse

  • Anders Billesbølle, Verein Stadt und Umwelt
  • Leif Johnsen, Verein Stadt und Umwelt, stellv

Interesse des Grundstückseigentümers

  • Bernt Knudsen, Vermieterverband Sønderborg
  • Claus Østergaard, Stellvertreter
  • Peter Enger, Grundeigentümerverband für HørupMeer
Die Wohnungskommission

Die Wohnungskommission entscheidet, ob a Wohnung/ein Mietverhältnis gesundheitsschädlich oder brandgefährlich ist.

Die Wohnungskommission besteht aus 9 vom Stadtrat gewählten Mitgliedern (3 Politiker, 1 Arzt, 1 Bauexperte, 1 von Fire & Rescue, 1 Anwalt, 1 von Sønderborg Landowners' Association und 1 von Lejernes Landsorganisation).

Der Grüne Rat

Die Hauptaufgabe des Grünen Rates besteht darin, die Gemeinde Sønderborg in grundlegenden Fragen innerhalb der Gemeindeverwaltung des Naturschutzgesetzes, des Umweltzielgesetzes und anderer Rechtsvorschriften oder anderer Aufgaben im Zusammenhang mit der Planung und Verwaltung von Freiland, einschließlich Naturwiederherstellungsprojekten und Naturkommunikation, zu beraten .

Sie können entweder über die Vertreter des Rates oder über das Sekretariat Tagesordnungspunkte hinzufügen lassen. 
Einige Projektfonds im grünen Bereich können nur Förderzusagen erhalten, wenn der örtliche Grüne Rat einen Antrag empfohlen hat.

Der Grüne Rat der Gemeinde Sønderborg besteht aus einem von der Gemeinde ernannten Vorsitzenden und je einem Vertreter der folgenden Organisationen und Behörden:

  • LandboSyd
  • Landwirtschaftliche Beratung Süd
  • Waldbauernverband Süd
  • Friluftsradet
  • Ferienregion Sonderburg
  • Dänemarks Naturschutzverband
  • Museum Südjütland
  • Dänemarks Jägerverband
  • Dänemarks Sportfischerverband
  • Dänische Ornithologische Vereinigung
  • Der Naturberatungsverein in der Gemeinde Sønderborg
  • Naturbehörde Sønderjylland (als Beobachter)
  • Technische Leitung (2 Vertreter)

Andere Organisationen können nach einstimmiger Zustimmung auf einer der Sitzungen des Grünen Rates eine dauerhafte Mitgliedschaft im Grünen Rat erlangen.

Der Grüne Rat in der Gemeinde Sønderborg hält 2-3 jährliche Sitzungen ab. Ein Treffen findet als Besichtigungsfahrt zu relevanten Orten in der Gemeinde statt. Die Sitzungen sind nicht öffentlich, aber nach Absprache mit dem Vorsitzenden können Gäste an den Sitzungen teilnehmen.​​​​

Das Komitee für Öffentlichkeitsarbeit

Der Ausschuss befasst sich mit Fällen grundsätzlicher Natur, wie z Gebäudeordnung und Subventionsregelungen, und zum Teil eher praktische Angelegenheiten, wie die Vergabe von Räumlichkeiten und die Zulassung neuer Vereine. Außerdem bearbeitet das Komitee die Anträge, die für die verschiedenen Bäder in der Umgebung eingehen. Schließlich wird der Ausschuss im Zusammenhang mit der Budgetierung und in einer Reihe anderer Angelegenheiten konsultiert.

Die Amtszeit des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit entspricht der des Stadtrats.

Der Ausschuss besteht aus Mitgliedern, die von den Verbänden gewählt werden, die im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit tätig sind, sowie aus Mitgliedern, die vom Stadtrat ernannt werden.

Sehen Sie hier die aktuellen Mitglieder.

Der Grundlistenausschuss

Der Grundlistenausschuss ist ein politisch eingesetztes Gremium aus 5 Mitgliedern.

Die Aufgabe des Ausschusses besteht darin, alle 4 Jahre eine Anzahl von Personen auszuwählen, die als geeignet angesehen werden müssen, als Richter/Schöffen und Schöffen zu fungieren.

Ein Schöffe ist ein Mann oder eine Frau ohne juristischen Abschluss, der zusammen mit den ordentlichen Richtern an den Stadt- und Bezirksgerichten alle Argumente der Verteidigung und der Anklage in einem Strafverfahren anhört.

Aufgabe des Schöffen ist es, gemeinsam mit den ordentlichen Richtern, den Angeklagten eines Verstoßes gegen das Strafrecht zu verurteilen oder freizusprechen.

Schöffen werden für die Dauer von vier Jahren ernannt.

Lesen Sie hier mehr über das Schöffensystem

Der Grundlistenausschuss besteht aus:

Das Dreiländereck

Das Dreiländereck ist eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Flensburg, Aabenraa und Sønderborg. 

Die Gemeinde Aabenraa, die Gemeinde Sonderburg und die Stadt Flensburg sind Teil der Kooperationsvereinbarung Grænsetrekanten/Grenzdreieck.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Region zu stärken und gemeinsam die Aufgaben zu lösen, bei denen eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit sinnvoll ist, unter anderem in den Bereichen Infrastruktur, Klima, Gesundheit und Wirtschaftsförderung.

Politisch wird das Projekt von einer Steuerungsgruppe geleitet, an der der Bürgermeister und drei Stadträte aus jeder Gemeinde teilnehmen. Die Lenkungsgruppe trifft sich zweimal im Jahr.

Die folgenden Politiker aus der Gemeinde Sønderborg nehmen teil:

Lesen Sie mehr auf der Website des Projekts.

Der Behindertenrat

Der Behindertenrat berät den Gemeinderat in behindertenpolitischen Fragen und befasst sich mit allen kommunalpolitischen Fragen, die Menschen mit Behinderungen betreffen.

Der Handicap Council befasst sich nicht mit konkreten Personen- und Beschwerdefällen, sondern diskutiert Fragen allgemeinerer Art und macht Vorschläge für politische und administrative Initiativen.

Der Behindertenrat besteht aus insgesamt 10 Personen.

  • 5 Mitglieder von DH (Danish Handicaporganisationer), ernannt auf Empfehlung von DH
  • 2 Politiker aus dem Stadtrat der Gemeinde Sønderborg
  • 3 Beamte der Gemeinde Sønderborg

Die Mitglieder des Handicap Council können hier eingesehen werden.

Lesen Sie die Satzung des Handicaprådet.

Blick auf den Zaun

Das Hegnsynet trifft Entscheidungen nach dem Fechtgesetz in Fällen, in denen dies der Fall ist Meinungsverschiedenheiten über Hecken, Zäune oder Bepflanzung von Grundstücken.

Das Hegnsynet besteht aus 3 vom Stadtrat ernannten Mitgliedern:

Vorsitzende Svend Erik Petersen
Stellvertreter: Jörgen Christensen

Medlem Ulrick Christiansen (Bausachverständiger)
Stellvertreter: Peter Sandholt

Medlem  Lars Romsøe Grandt (Pflanzenexperte)
Stellvertreter: Hans V. Moldt

Die Beschwerdestelle für Mieter und Vermieter (Huslejenævnet)

Lesen Sie hier mehr über das Rent Board.

Sportrat

Der Sportrat wird im Zusammenhang mit der Aufstellung von Regeln und Richtlinien im Sportbereich konsultiert. Der Rat wird auch im Zusammenhang mit der Festlegung von Kriterien für die Raumvergabe und die Verteilung der Saalstunden angehört.

Der Sportrat besteht aus 10 Mitgliedern.

Das Freizeitamt der Gemeinde und der Sportrat halten ca. 4 jährliche Meetings zur Abstimmung und Abstimmung von Erwartungen und Aufgaben.

Lesen Sie mehr auf der Website des Sportrates.

Der Integrationsrat

Der Integrationsrat ist ein Beratungsgremium mit ca. 6 Sitzungen pro Jahr, in denen die Mitglieder ihre Ansichten zu Angelegenheiten äußern, zu denen der Stadtrat oder einige der Gemeindeausschüsse die Position des Integrationsrates wissen möchten. 

Seit 2005 vergibt der Rat den Integrationspreis der Gemeinde, den Brückenbauer des Jahres.

Der Integrationsrat besteht aus 16 Mitgliedern. 8 sind Bürger der Gemeinde Sønderborg mit einem anderen ethnischen Hintergrund als Dänen. Darüber hinaus gibt es im Rat 2 Mitglieder, die den Stadtrat vertreten und 6 Mitglieder, die die Kita-Vorstände, die Schulräte, das Sprachenzentrum, den Vereinsbereich und den Beschäftigungsbereich vertreten.

Vertreter von Einwanderern und Nachkommen

  • Faisal Shojai (Vorsitzender)
  • Mahmoud Kayed (Stellvertretender Vorsitzender)
  • Abdul Hakim Mohammad
  • Hodari Ngabo
  • Imee Nielsen
  • Mustafa Dalbar
  • Raschid Oso
  • Salam Blaal

Stadtratsmitglieder

Mitglieder nach Vereinbarung

  • Sheila Becirovic (die Sprachschulen)
  • Pia Simon Rautert (Kindertagesstätten)
  • Rune Dohrmann (die Schulen)
  • Bente Lauritzen (Freiwilligenorganisationen)
  • Maja Decovski Hansen (Arbeitsamt)
  • Camilla Nielsen (Wohngemeinschaft)
  • Hanne Thomsen (Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit)
Das Landkaufamt

Das Land Purchase Board kann Land übertragen (Land kaufen und mit Land bezahlen).

Dies bedeutet den Kauf von Land für landwirtschaftliche Aktivitäten, wenn in der Gemeinde zusätzliches Land für eine Landverteilung benötigt wird, um Land zu erwerben, um die Landwirtschaft zu ergänzen, und Land zu erwerben, um die Landschaft zu erhalten, sowie Land für nichtlandwirtschaftliche Aktivitäten zu kaufen, z. Trinkwasserschutz, Natursanierung, Stadtentwicklung und Freizeitbereiche.

Die Mitglieder des Landkaufausschusses werden vom Sønderborg City Council ernannt:

Stadtrat:

E-Mail-Addresse:

Stellvertreter:

Erik Lauritzen (A) Vorsitzender

borgmester@sonderborg.dk

Stephan Kleinschmidt (S)

Asger Romme Andersen (Ö)

ara@sonderborg.dk Jesper Smaling (A)

Kristian Bonefeld (V)

kbo@sonderborg.dk

Thomas Worm Larsen (V)

Tage Petersen (V)

tpe@sonderborg.dk

Jimmy Simonsen (V)

Familienbetrieb Sønderjysk:

 

 

Nils Iwang

iwang@jubii.dk

 

LandboSyd:

   

Flemming Rasmussen

Blansvej24@gmail.com

 

Der Outdoor-Rat:

   

Birger Jonson

b.joensson@stofanet.dk

Sören Flensburg

Dänemarks Naturschutzverband:

   

Torben Nielsen

wolffsgaardsvej@bbsyd.dk

Christian Eckhold

Gemeindekontaktrat (KKR)

KL hat fünf kommunale Kontakträte (KKR) - einen in jeder Region.
KKR nimmt die Interessen der Kommunen in den regionalen Gebieten wahr. Hier arbeitet KKR daran, den einzelnen Gemeinderäten die bestmöglichen Rahmenbedingungen und Bedingungen zu bieten, um Dienstleistungen für die Bürger effizient zu erbringen.

KKR besteht aus allen Bürgermeistern der Region und einigen Gemeinderatsmitgliedern, sodass die Zusammensetzung die Stimmenverteilung bei den Kommunalwahlen widerspiegelt.
KKR Syddanmark umfasst die 22 Gemeinden in Südjütland und Fünen. Dort wohnen ca. 1,3 Millionen Einwohner in der Region Süddänemark.

In KKR Syddanmark treffen sich die Mitglieder, um zu diskutieren, gemeinsame Linien festzulegen und die regionalpolitischen Bemühungen der Kommunen zu koordinieren.

Hier können Sie mehr über KKR lesen.

Der Kunstrat

Der Kunstrat hat den Zweck, die Qualität der Kunst und das Kunsterlebnisangebot in der Gemeinde zu stärken. Der Kulturrat ist ein obligatorisches Beratungsorgan in allen kommunalen Angelegenheiten im Zusammenhang mit Kunst, Kunstankauf, Umzug und Renovierung bestehender Kunstwerke sowie der Erstellung von Richtlinien und Plänen. Darüber hinaus berät der Kulturrat bei Kunstprojekten nach der Regelung über die Verwendung eines Teils der Investitionsmittel für künstlerische Dekoration (1 Prozent der Kunstregelung).

Der Kunstrat der Gemeinde Sønderborg besteht aus folgenden Mitgliedern:

  • 1 künstlerischer Vertreter, der von und von der Sønderjyllands Art School ernannt wird
  • 1 künstlerischer Vertreter, der von und von Kunstvereinen in der Gemeinde Sønderborg ernannt wird
  • 1 künstlerischer Vertreter, der von und aus Kunstgalerien der Gemeinde Sønderborg ernannt wird
  • 1 künstlerischer Vertreter auf Empfehlung des Bundes Bildender Künstler (BKF)
  • 1 Mitglied mit einem Hintergrund als Architekt mit Einblick in urbane Raumarchitektur auf Empfehlung der Akademischen Architektenkammer
Feld- und Straßenfrieden

Falls Sie es wollen Schadensersatz für durch freilaufende Tiere verursachte Schäden verlangenkönnen Sie Ihre Beschwerde bei Mark- und Vejfred einreichen.

Die Beisitzer nach dem Acker- und Straßenfriedensgesetz bestehen aus einem Vorsitzenden und zwei weiteren Beisitzer - vom Stadtrat ernannt.

Region Südjütland-Schleswig

Die Region Sønderjylland-Schleswig ist eine Kooperation zwischen der Gemeinde Aabenraa, der Gemeinde Sønderborg, der Gemeinde Tønder und der Gemeinde Haderslev sowie dem Kreis Schleswig-Flensburg, dem Kreis Nordfriesland und der Stadt Flensburg.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Wachstumsbedingungen und den kulturellen Zusammenhalt in der Region zu verbessern, u.a. durch Stärkung der Sprachkompetenz und der kulturellen Vielfalt.

Die Region umfasst eine geografische Fläche von 8.000 km². Das Gebiet hat 700.000 Einwohner, davon 450.000 in Deutschland und 250.000 in Dänemark.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Region Sønderjylland-Schleswig.dk 

Lesen Sie mehr zum Angebot für Pendler unter Pendlerinfo.org, ein Dienstleistungsangebot für alle, die auf der anderen Seite der Grenze arbeiten oder sich niederlassen wollen. Penderinfo-Führer, unter anderem zu Steuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsmarktbedingungen.

Sønderborg Musikrat

Die Gemeinde Sønderborg hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem Sønderborg Music Council, der täglich als Rat für die Gemeinde Sønderborg fungiert, wenn Förderanträge für Musikprojekte und neue Initiativen bearbeitet werden müssen. 

Hier können Sie mehr über den Musikrat lesen.

Ausgesetzter Rat

Der Vulnerable Council ist ein Sprachrohr für die sozial Schwachen der Gesellschaft und konzentriert sich auf unser Verständnis von sozialer Verwundbarkeit, wer sozial verwundbar ist, und nicht zuletzt auf die Bedeutung von Richtlinien und Entscheidungen für einige Menschen, um sozial verwundbar zu werden.

Der Rat für gefährdete Personen arbeitet mit folgenden Gruppen zusammen:

  • Obdachlose Menschen
  • Menschen mit Alkohol- oder Drogenmissbrauch
  • Menschen in der Prostitution
  • Menschen mit psychischen Störungen oder die psychisch gefährdet sind
  • Jung und Alt auf dem Weg in die Verletzlichkeit
  • Missbrauchte Menschen
  • Einsame Menschen
  • Angehörige gefährdeter Personen.

Durch unsere Arbeit und unseren Dialog mit Politikern, Fachleuten und gefährdeten Bürgern versucht der Vulnerable Council, Vorurteile gegenüber sozial schwachen Menschen zu beeinflussen, zu verhindern, dass mehr Menschen in gefährdete Situationen geraten, und die Situation für die gefährdeten Menschen der Gemeinde zu verbessern.

Es wird angestrebt, dass der Vulnerable Council Wissen und praktische Erfahrung in allen Bereichen enthält und Vertreter sowohl öffentlicher als auch freiwilliger Organisationen sowie Bürger aus der Gemeinde mit einem als gefährdet eingestuften Hintergrund oder mit besonderen Kenntnissen des gefährdeten Bereichs umfasst.

Der Rat für gefährdete Personen befasst sich nicht mit spezifischen persönlichen Fällen und Beschwerdefällen, sondern erörtert Fragen allgemeinerer Art und macht Vorschläge für politische und administrative Initiativen.

Wenn Sie Vorschläge für Themen oder Bereiche haben, an denen der Beirat Ihrer Meinung nach arbeiten sollte, gerne können Sie uns hier kontaktieren.

Der gefährdete Rat besteht aus insgesamt 18 Personen. Klicken Sie hier, um die Liste der Mitglieder und Stellvertreter anzuzeigen.

Der Ausschuss für Nachhaltigkeit und ländliche Kreise

Auf sonderborgkom.dk kannst du sehen ein Überblick über alle Gemeinden in der Gemeinde Sønderborg und finden Sie Kontakt. Sie können auch einen sehen Beschreibung aller Dörfer.

Dem Ausschuss gehören folgende Politiker an:

Freiwillige und Stellvertreter nach Gebiet verteilt:

Gebiet: Name: Dorfgilde: E-Mail: Mobiltelefon:
GR. Grauer Stein Erik Møller Jørgensen Adsbol emj6300@gmail.com  
GR. Sundewood Asmus Madsen Avnbol-Ullerup asmus.ulleruplund@gmail.com 21 76 31 30
Stellvertreter Ebbe Hansen Sottruper Forst ebbehansen@bbsyd.dk  
GR. Broager Hell Johannsen Dynt-Skelde-Gammellücke hellejohannsen@mail.dk 21 63 23 40
GR. Sonderburg Paul Madsen Liebe Halbinsel pom@outlook.dk  
GR. Nordale Agnes Nielsen Svenstrup nielsen@moisen.net 40 98 92 89
Stellvertreter Kent Münch Nordals Dorfverband PAK kent@mynch.dk 23 43 27 70
GR. Sydals Erling Junker Fotografisches Bild ejja@bbsyd.dk 23 61 47 29
GR. Augustenburg Henning Wendelboe Kettenwald henningwendelboe@gmail.com  
Stellvertreter Karin Autzen Asserball karin.auten@kingfood.dk 51 83 88 83

Ansprechpartner in der Gemeinde

Inge Olsen - Nachhaltigkeit, Natur und ländliche Kreise

Mobile: 27 90 51 96
E-Mail: iols@sonderborg.dk

Connie Mark Skovbjerg, Koordinatorin des ländlichen Distrikts 

Mobile: 28 89 80 21
E-Mail: cskb@sonderborg.dk

Carl Erik Maae, Entwickler des ländlichen Raums

Mobile: 27 90 54 69
E-Mail: came@sonderborg.dk

Der Jugendrat

Alle jungen Menschen in der Gemeinde sind im Sønderborg Youth Council (SUR) willkommen, unabhängig davon, ob Sie Mitglied werden, an Veranstaltungen teilnehmen, sich ehrenamtlich engagieren oder einfach nur den Rat unterstützen möchten. 

Der Sønderborg Youth Council möchte dazu beitragen, soziale Aktivitäten und Möglichkeiten für junge Menschen im Rahmen unserer beiden Säulen Kultur und Demokratie zu unterstützen und zu schaffen. Gleichzeitig möchte der Sønderborg Youth Council ein Bewusstsein für die Initiativen von und für junge Menschen schaffen, die es bereits in der Gemeinde gibt.

Der Jugendrat von Sønderborg ist kein vorgefertigter Jugendrat, sondern ein dynamischer Rat, der sich ständig weiterentwickelt, und wir versuchen immer, uns zu verbessern und Wünsche und Ideen zu erfüllen.

Der Jugendrat von Sønderborg hält jedes Jahr im Oktober eine Mitgliederversammlung und Wahlen ab.

Jugendringpool - Pool für Jugendinitiativen

Anlässlich der Ernennung der Gemeinde Sønderborg zur dänischen Jugendgemeinde des Jahres 2017 hat der Stadtrat 90.000 DKK in einen Pool für Aktivitäten und Veranstaltungen investiert – organisiert von jungen Menschen für junge Menschen.

Du hast eine gute Idee für eine Aktivität, ein Event oder etwas ganz anderes für/von/mit Jugendlichen zwischen 15 und 25 Jahren? Dann suchen Sie den Pool über unsere Online-Bewerbungsformular.

Der Pool kostet DKK 90.000 und kann von allen Jugendlichen oder Personen beantragt werden, die Aktivitäten oder Veranstaltungen für Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren in der Gemeinde Sønderborg durchführen.

Der Jugendrat von Sønderborg prüft alle Bewerbungen, und es gibt maximal 14 Tage Zeit, um auf die Bewerbung zu antworten.

Wenn Sie Fragen zum Pool, zur Bewerbung oder zum Sønderborg Youth Council im Allgemeinen haben, können Sie eine E-Mail an senden Jugendrat Sonderborg@sonderborg.dk.

Der Wachstumsrat

Sønderborg Väkstråd muss unter anderem Schaffung von mehr Arbeitsplätzen und Gewinnung neuer Arbeitskräfte für freie Stellen im Raum Sønderborg.

Lesen Sie mehr über den Growth Council auf seiner Website.

Seniorenrat

Der Seniorenrat ist ein mitspracheberechtigtes Beratungsgremium, das die Kommunalpolitiker in seniorenpolitischen Fragen berät. Sie vermitteln Meinungen zwischen den Bürgern und dem Stadtrat zu lokalen politischen Themen, die ältere Menschen betreffen. 

Der Seniorenrat nimmt die Belange der Senioren in allen für sie wichtigen Bereichen wahr. Es ist das Wohlergehen in der Gemeinde, einschließlich sozialer, kultureller, verkehrlicher, wohnungsbaulicher und städtebaulicher Belange. Auch die Präventionsarbeit ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des Seniorenrates. Die Arbeit des Seniorenbeirats muss die Interessen aller älteren Menschen unabhängig von der Funktionsstufe abdecken.

Der Ältestenrat besteht aus:

  • Kirsten Bielefeldt (Vorsitzende) 
  • Dieter Jessen (stellvertretender Vorsitzender)
  • Bruno Klausen
  • Thorkild Jacobsen
  • Tom Andersen
  • Orla Skovlund Hansen
  • Marianne R. Nielsen
  • Birgit Nebel
  • Kai Ove Larsen

Kontaktieren Sie den Vorsitzenden unter Tel. +45 20 95 09 51 oder E-Mail kirstenbielefeldt@live.dk

Lesen Sie die Satzung des Seniorenrates.

Bild
Alspigen auf Rådhustorvet

Kontaktieren Sie uns

Stadtratssekretariat und Recht
Rådhustorvet 10
6400 Sønderborg